Duesseldorf

Aus dem Kreisverband:
Die nächsten Termine:

FR 20.05.2016, ab 19 UhrFU-Frauenstammtisch

FR 24.06.2016, ab 19 Uhr, FU-Frauenstammtisch
zum Thema Sucht 
Restaurant „Werstener Hof“,Kölner Landstraße 200, 
Düsseldorf- eine Gelegenheit, sich spontan zu treffen
und miteinander ins Gespräch zu kommen. 
Interessierte sind willkommen, Anmeldung nicht erforderlich.

DI 28.06.2016, 19 Uhr, "Null Promille für unsere
ungeborenen Babys"
, Veranstaltung gegen Alkohol
in der Schwangerschaft, Details werden noch bekannt gegeben.

 

 

 

Jahreshauptversammlung 2016 der FU Düsseldorf: 

Der neu gewählte FU-Vorstand mit Beisitzerinnen:

jhv vorstand mit beisitzerinnen 2016

Sylvia Pantel wurde mit 94% wieder zur Vorsitzenden gewählt: "Danke! Ich freue mich, weiterhin als Kreisvorsitzende der Düsseldorfer Frauen Union arbeiten zu dürfen!".
Zu Stellvertretenden Vorsitzenden wurden Monika Bos, Sylvia Laflör und Birgit Schentek gewählt.

 

29.04.2016 Frauen nehmen bei der gesamtgesellschaftlichen Aufgabe der Integration eine zentrale Schlüsselposition ein. Der FU-Bundesvorstand hat die Resolution „Frauen sind der Schlüssel“ beschlossen.

28.04.2016 Rede von Sylvia Pantel zur Reform des Sexualstrafrechts. „Nein heißt nein“ soll künftig der Grundsatz für den Schutz der sexuellen Selbstbestimmung lauten. Im  Video zum Nachsehen, im Stenografischen Protokoll, ab Seite 16397 zum Nachlesen

19. Mai 2016 - Pflegekongress der FU NRW wurde abgesagt.

3. - 5. Juni 2016 Kommunalpolitisches Grundlagenseminar für Frauen in Königswinter: eine praxisgerechte Einführung in die Rechts- und Geschäftsgrundlagen kommunalpolitischer Arbeit für kommunalpolitische Neueinsteigerinnen als auch für erfahrenere Stadt- und Gemeinderätinnen. Themenschwerpunkte: Mandat und politische Mitwirkung / Rechte und Pflichten / Kommunalpolitisches Ehrenamt im Spannungsfeld zwischen Familie und Beruf / Ratsarbeit und Sitzungspraxis. Die Teilnahmegebühr von 130 Euro schließt Unterkunft und Verpflegung ein. Programm und Anmeldeunterlagen

Die geplante Veranstaltung „Bildung und Forschung als Schlüssel zur Zukunftsfähigkeit Deutschlands“ mit Bundesbildungsministerin Prof. Dr. Johanna Wanka muss aufgrund von Terminschwierigkeiten leider auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden. Wenn Sie an dem Thema interessiert sind, schreiben Sie uns an unter  Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. . Sobald ein neuer Termin bekannt ist, werden wir Sie rechtzeitig einladen.

 

23.03.2016 Verhandlungserfolg von CDU/CSU

„Durch die neue Gesetzgebung werden Prostituierte darin unterstützt, selbstbestimmt ihrer Tätigkeit nachzugehen. Fremdbestimmung und Abhängigkeiten können wir durch das neue Gesetz einen Riegel vorschieben“, freut sich Sylvia Pantel. Die Bundestagsabgeordnete aus dem Düsseldorfer Süden ist Berichterstatterin der Unionsfraktion im Familienausschuss des Bundestages und hat maßgeblich an der gesetzlichen Neufassung der Prostitutionsgewerbe mitgewirkt. Heute ist das Gesetzesvorhaben im Kabinett beschlossen worden und geht nun ins Parlament. Bis zuletzt hatte Sylvia Pantel mit den anderen Verhandlungsführern der Union in schwierigen Verhandlungen mit Ministerium und SPD für mehr Schutz für die Prostituierten gekämpft. Mehr hier

 

25 Jahre Frauenkolleg der Konrad-Adenauer-Stiftung – Seminare für Führungspositionen im Verein, Verband oder Beruf – Fit für den Sprung in die Politik. Zum Fachprogramm 2016

 

Mentoring-Programm der FU NRW - für Frauen, die ihre Kompetenzen und ihre Persönlichkeit für eine zukunftsfähige, christliche und wertegebundene Politik einsetzen wollen. Bewerbungen für 2016 sind abgeschlossen - Informationen und Bewerbungsbogen.

 

Helene-Weber-Kolleg – Mentoringbörse

Im HWK-Mentoringprogramm finden politisch interessierte Einsteigerinnen und neu gewählte Mandatsträgerinnen Unterstützung auf ihrem Weg in die Politik. Sie können vom Wissen anderer Personen profitieren, die wissen, wie das politische Geschäft tickt, und interessante, überparteiliche Kontakte knüpfen. Weitere Informationen im Flyer.

 

Aus dem Bundesverband:

Integrationsgesetz verwirklicht das Prinzip des Förderns und Forderns


Berlin, 25.05.2016

„Der Entwurf des Integrationsgesetzes ist ein weiterer Baustein für eine bessere Arbeitsmarktintegration für Flüchtlinge. Gerade die mit Bundesmitteln finanzierten zusätzlichen Arbeitsgelegenheiten sind besonders auch für Frauen ein erster Anker in den Arbeitsmarkt. Die Betreuung von Kindern darf dabei kein Hinderungsgrund für Integration sein. Auch hier gilt der Rechtsanspruch auf Kinderbetreuung ab einem Jahr“, erklärt Annette Widmann-Mauz, Vorsitzende der Frauen Union der CDU, anlässlich der Beratungen zum Entwurf eines Integrationsgesetzes in Meseberg. Weiterlesen...

Annette Widmann-Mauz im Norden unterwegs


Berlin, 23.05.2016

Schleswig-Holstein

Erfolgreiche Frauenpolitik durch kontinuierliche Personalpolitik stand im Fokus beim Landesdelegiertentag der Frauen Union Schleswig-Holstein am Wochenende in Neumünster. Annette Widmann-Mauz unterstrich die Bedeutung einer strategisch angelegten und hartnäckig verfolgten Frauenförderung. So konnte in Baden-Württemberg fast die Hälfte der dortigen Regierungsämter von der CDU mit Frauen besetzt werden. Der anwesende CDU Landesvorsitzende Ingbert Liebing wird von der FU-Landesvorsitzenden Katja Rathje-Hoffmann in Zukunft sicher daran erinnert werden.

Bremen

In Bremen konnte unsere Bundesvorsitzende Annette Widmann-Mauz Elisabeth Motschmann herzlich zur Wiederwahl als Landesvorsitzende der Frauen Union Bremen gratulieren. In ihrer Rede vor den Landesdelegierten gab Annette Widmann-Mauz einen aktuellen Einblick zum Sexualstrafrecht, Integration und Gleichberechtigung sowie moderner Parteiarbeit.

Lesen Sie dazu auch das Interview mit dem Weser-Kurier.

Weiterlesen...

Pfingsten


Berlin, 14.05.2016

Pfingsten

Weiterlesen...

Frau und Politik


FP_01-2016_Titel_V

pdf F&P01-2016.pdf 1.42 MB


Mitglied werden

Mitglied werden

Jeder kann etwas bewegen.

Ja, ich will Mitglied der Frauen Union der CDU werden. Bitte senden Sie mir eine Beitritts- erklärung zu.
Außerdem möchte ich weitere Informationen über die Frauen Union der CDU erhalten.

weiter